Begriff

Kurzbegriff

Zahlungs-Moratorium (der Kreditgeber an den Kreditnehmer)

Ausführliche Definition

Das Stillhalteabkommen ist ein Vertrag zwischen den kreditgebenden Banken, ev. unter Einbezug des Kreditnehmers, wonach sich die Banken bezüglich der Kreditengagements zur Beibehaltung des Status quo auf eine bestimmte Dauer verpflichten.

Synonyme

  • Zahlungsaufschub der Banken
  • Forderungsmoratorium der Banken
  • Atempause für Unternehmen

Lateinisch (Stundung, ähnlich)

  • pactum de non petendo in tempus
    • =         Vertrag, nicht zu fordern
    • Arten / Formen
      • Stundung
      • pactum de non cedendo
        • =           Vertrag, nicht abzutreten
      • pactum de non licitando
        • =           Vertrag, nicht zwangszuversteigern

Drucken / Weiterempfehlen: